Spucktücher nähen

Dieses Jahr bin ich gleich vier Mal Tante geworden! Abgefahren! Vier Babys – und alle lernen gerade Brei vom Löffel zu essen. Wie ich gelernt habe, ist das eine echte Herausforderung – für die Eltern und deren Waschmaschinen! Daher habe ich letztes Wochenende einen Marathon hingelegt und eine Spuckbremse nach der anderen genäht! Ich war echt überrascht, wie schnell die lüdden Dinger genäht sind.

Macht’s mir doch einfach nach! Schmeißt ein cooles Hörbuch an und entwerft eure eigene kleine Spucktuch-Kollektion!

Für die Spucktücher brauchst du folgende Materialien:

… und dieses Werkzeug:

  • Drucker
  • Papierschere
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • Snaply Druckknopfzange (im Set enthalten)

 

Und so geht’s:

  1. Öffne zuerst die Spucktuch-Vorlage hier auf der Webseite und drucke sie aus.
  2. Wie du siehst, findest du auf der Vorlage drei verschiedene Spucktuchgrößen. Welche brauchst du? Entscheide Dich für eine und schneide mit der Papierschere die Richtige aus.
  3. Übertrage nun die Umrisse der Vorlage mit der Schneiderkreide auf die beiden ausgesuchten Stoffe und schneide die Stoffe entlang der Linien aus.
  4. Als nächstes legst du die Stoffe mit den schönen Seiten aufeinander und fixierst sie in dieser Position mit Stecknadeln.
  5. Und nun ab an die Nähmaschine. Steppe die Außenkanten einmal rundherum knapp-kantig ab. Vorsicht! Verschließe die Außenkante noch nicht komplett! Du brauchst noch eine Wendeöffnung von ca. 5 Zentimetern Breite!
  6. Wende den Stoff nun durch die Öffnung, sodass die schöne Stoffseite wieder außen liegt. Streiche das Spucktuch glatt.
  7. Jetzt kommt das Bügeleisen zum Einsatz. Schlage den Stoff an der Wendeöffnung nach innen und bügele über die Stofflagen.
  8. Und es geht nochmal an die Nähmaschine! Steppe die komplette Außenkante noch einmal knappkantig ab. Auf diese Weise verschließt du automatisch die Wendeöffnung und dein Spucktuch ist fast fertig!
  9. Alles was jetzt noch fehlt, ist ein Verschluss! Selbstverständlich kannst du Klett aufnähen – der hat mir aber meine neue Maschine zerschossen und daher lass ich in Zukunft die Finger davon! Stattdessen habe ich mich für Druckknöpfe von Snaply entschieden. Diese lassen sich super easy mit der mitgelieferten Zange einsetzen. Es braucht nicht mal eine Minute und die Spucktücher sind einsatzbereit!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim NÄHEN!!!

Vorlage Spucktuch