Geldbörse aus Tetra Pak!

Oh oh, zu Hause stapeln sich mal wieder die Berge von Müll und die Mülltonne draußen lässt sich auch schon nicht mehr richtig schließen!

Heute wollen wir mit euch recyceln! Schnappt euch eine alte Tetra Box aus dem gelben Sack und los geht’s! Wir basteln uns ein Portemonnaie!

Für das Portemonnaie brauchst du folgende Materialien:

 …und dieses Werkzeug:

  • Eine Schere
  • Eine Stanzzange
  • Eine Nadel
  • Einen Tacker

 

Und so geht’s:

  1. Schnapp dir die Box und schneide den Deckel oben und unten ab
  2. Jetzt wählst du eine Seite und schneidest ein Drittel der Box an jeweils drei Seiten ein, das heißt, eine Frontseite und die beiden Seitenteile. Drück die Seitenteile deiner Box flach nach innen. Achte auch auf die Kanten!
  3. Jetzt schnappst du dir ein Stück Stoff, das auf die Box geklebt wird! Siehst du das lange, überstehende Stück Pappe? Das wird später die Klappe, an der ein Knopf befestigt wird. Achte daher darauf, wie der Stoff liegt, nicht dass das Muster später auf dem Kopf steht.
  4. Spar nicht mit dem Kleber, sondern verteile reichlich davon auf der Rückseite und vor allem an den Kanten, damit der Stoff sich dort nicht löst. Mit Hilfe eines Pinsels lässt sich der Klebstoff schön gleichmäßig verteilen.
  5. Jetzt wird die Box fest auf den Stoff gedrückt. Auf der Vorderseite deiner Box treffen sich nun die beiden Stoffenden. Hier kannst du die eine Hälfte mit Klebstoff bestreichen und das eine Stoffende fest andrücken. Jetzt ist die andere Seite dran. Auch hier Klebstoff verteilen und den Stoff festdrücken. Die beiden Stoffenden überschneiden sich? Kein Problem, das sieht man später gar nicht mehr!
  6. Drück den Stoff noch einmal ordentlich überall fest und schneide die überstehenden Stoffkanten ab. Deine Klappe wird übrigens noch schicker, wenn du die Ecken einmal mit der Schere abrundest.
  7. Drück deine Box nun zusammen und falte sie einmal kräftig in der Mitte nach oben zur Klappe.
  8. Damit deine zusammengeklappten Seiten nicht wieder auseinander fallen, werden sie nun in der Mitte festgetackert.
  9. Super, jetzt fehlt nur noch der Knopf, damit nichts aus dem Portemonnaie rausfällt. Das funktioniert mit Hilfe von Color Snaps und einer Zange.
  10. Für die Knöpfe benötigst du vier Teile, die man ineinander stecken kann, zwei geschlossene runde Teile als Gegenhalter und zwei offene Stücke als Gegenstücke. Bevor es losgeht, suchst du dir eine Nadel und bohrst einmal durch die Stelle, an der der Knopf später sitzen soll. Drück nun dein Knopfstück mit der flachen Oberfläche durch die Klappe und stecke das passende Gegenstück hinein. Mit der Zange werden die beiden Stücke dann zusammengestanzt.
  11. Schwups, fertig ist der erste Teil des Knopfes, fehlt nur noch der zweite, damit sich der Knopf schließen lässt. Hier nimmst du dir das Gegenstück und steckst es von innen durch die Pappe durch und setzt anschließend das passende Teil deines Gegenstücks drauf, damit beide festgestanzt werden können.

Du kannst übrigens auch Klett verwenden falls du keine Zange im Keller liegen hast, das funktioniert genauso gut.

Das wars schon, fertig ist dein neues Portemonnaie.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim BASTELN!