Körbchen!

Das kennt ihr doch bestimmt auch: Auf dem Kinderzimmerboden liegt überall Kleinkram verteilt weil man einfach nicht weiß wohin damit. Ob nun die Haarspangen oder die Murmelsammlung. Entweder tritt man drauf und tut sich weh oder man sucht danach und findet es nicht!

Wir zeigen euch heute wie man ein kleines Filzkörbchen bastelt, das wie geschaffen ist für all euren Kleinkram!

 

Für das Körbchen brauchst du folgende Materialien:

  • Ein A4 grosses Stück Filz
  • 20 Zentimeter bunte Kordel oder Gummiband

… und dieses Werkzeug:

  • Ein A4 grosses Stück Filz
  • 20 Zentimeter bunte Kordel oder Gummiband
  • Drucker
  • Schere
  • Lochstanzer oder eine spitze Nagelschere
  • Schneiderkreide

 

Und so geht’s:

  1. Wir starten mit der Vorlage. Schmeiß deinen Drucker an und druck die Seite aus.
  2. Übertrage nun die Umrisse deines Schnittmusters mit Schneiderkreide auf den Filz.
  3. Lege das Schnittmuster zur Seite und schneide den Filz zurecht.
  4. An den vier Laschen müssen nun Löcher gebohrt werden. Ich habe mir dafür im Bastelshop einen Lochstanzer besorgt. Du kannst die Löcher aber auch mit einer stinknormalen Nagelschere hindurch bohren.
  5. Jetzt wird’s Zeit das Körbchen in Form zu bringen. Dafür musst du die Schnur, Kordel oder das Gummiband einfach in der Mitte durchschneiden und durch die nebeneinander liegenden Löcher fädeln und schwuppdiwupp ist dein Körbchen fertig!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim BASTELN!

Hier geht’s zur Vorlage!