Glibberschleim selbst gemacht!

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber dieser neonfarbende klebrige Glibberschleim war damals eines meiner Lieblingsspielsachen (wenn man das überhaupt so nennen kann).  Mit Schleim konnte ich mich ewig beschäftigen und es wurde nie langweilig, dieses Zeug mit den Händen zu formen oder auf den Tisch plumpsen zu lassen. Weil Helloween vor der Tür steht, habe ich heute ein Schleimrezept für euch im Gepäck! Viel Spaß!!!

Du brauchst folgende Materialien:

  • 200 ml Wasser
  • Acrylfarben oder Lebensmittelfarbe
  • Glitzer zum Streuen
  • Flohsamenschalen, diese bekommt ihr in der Drogerie oder Apotheke
  • Eine große Schüssel

…und diese Werkzeuge:

  • Ein Esslöffel
  • Mikrowelle

Und so geht´s:

  1. Als erstes schüttest du das Wasser in die Schüssel und mixt deine Lieblingsfarbe hinzu. Ich habe Acrylfarben benutzt, aber natürlich könnt ihr auch Lebensmittelfarbe verwenden. Dies ist besonders bei kleinen Kindern eine super Alternative!
  2. Jetzt muss NATÜRLICH noch Glitzer mit hinein, denn ALLES ist schöner, wenn es GLITZZZZERT!!!
  3. Zum Schluss kommen in unsere grell glitzernde Suppe zwei Esslöffel Flohsamenschalen. Das Ganze wird jetzt kräftig verrührt…
  4. … und für 5 Minuten bei höchster Wattleistung in die Mikrowelle gegeben. Rühre den Schleim gelegentlich um und überprüfe die Konsistenz. Der Schleim „zieht weiter an“, wenn er auskühlt. Das heißt, er wird etwas fester – lass ihn daher nicht zu lange in der Mikrowelle.
  5. Jetzt nur noch abkühlen lassen und fertig sind die Kindheitserinnerungen! Vielleicht überlegt ihr Euch eine nette Verpackung in einer luftdichten Plastikdose, wo er aufbewahrt werden kann.

Mein Tipp: Natürlich könnt ihr den Schleim auch auf dem Herd zubereiten. Lasst ihn unter ständigen Rühren 3 Minuten köcheln.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Helloween-Basteln!