Eine Foto-Tasche nähen!
21.10.2015

Taschen kann man nie genug haben und da es gar nicht schwer ist, selbst eine zu nähen, kommt hier eine Anleitung für ein ganz besonderes Einzelstück zum Umhängen! Denn natürlich ist sie nicht nur selbst genäht, sondern auch der Stoff selbst gestaltet! Ich habe die Vorderseite meiner Tasche mit einem Foto aus dem letzten Portugalurlaub verziert. Ich liebe es, zu fotografieren und die Häuserwand, die mir da vor die Linse kam, war einfach perfekt!

Du brauchst folgende Materialien:
Textiltransferfolie
• Neonstoff
• Weißer Stoff A4
• Einen Taschengurt
• Sprühkleber

… und dieses Werkzeug:
• Drucker
• Schere
• Nähmaschine
• Bleistift
• Stecknadeln

Und so geht’s:

  1. Wir starten mit dem Zuschnitt des Stoffs. Wir benötigen zwei Stoffbahnen mit den Maßen 29,7 x 58 Zentimeter und 29,7 x 37 Zentimeter und ein weißes Stück Stoff mit den Maßen 29,7 x 21 Zentimeter.
  2. Drucke dir nun dein Wunschfoto auf Transferfolie für helle Stoffe. Achte darauf, ein Querformat zu wählen und dieses über die komplette Seite auszudrucken.
  3. Übertrage das Transferbild nun nach Herstellerangaben auf den weißen Stoff.
  4. Der weiße Stoff und die kurze Stoffbahn müssen nun aneinander genäht werden. Wie sie aneinander gehören, erkennst du ganz einfach. Beide Stoffe haben dieselbe Breite.
  5. Nun hast du zwei gleich lange Stoffstreifen. Diese werden der Länge nach in der Mitte gefaltet. Falte die Streifen jeweils so, das die rechten Seiten (also die schönen) nach innen schauen.
  6. Um den Taschengurt später anhängen zu können, brauchst du noch Laschen. Für diese habe ich mir zwei Stoffrechtecke mit den Maßen 15 x 10 Zentimeter zu recht geschnitten, der Länge nach und dann der Breite nach gefaltet. Lege beide gefalteten Laschen zwischen die Stofflagen des Streifens mit angenähtem Foto. Die Laschen werden dabei so platziert, dass sie knapp oberhalb der Naht des Fotos anliegen. Fixiere alles gut mit Stecknadeln.
  7. Jetzt geht es zur Nähmaschine. Nähe als erstes den Stoff-Laschenverbund rechts und links zusammen.
  8. Bei dem zweiten Streifen werden nicht beide Seiten komplett verschlossen. Lasse an einer Seite eine Lücke von ca. 15 Zentimetern offen – durch diese wird die Tasche später gestülpt!
  9. Beide Rohtaschen werden jetzt ineinander gesteckt. Sie müssen dabei beide auf links gezogen werden. Achte darauf, die Rohtasche mit Fotodruck in die Blancotasche zu stecken, nicht anders herum.
  10. Die noch nicht gesäuberten Öffnungen der Tasche werden aneinander genäht – einmal rund herum.
  11. Jetzt kann der Stoff durch die Öffnung gewendet werden.
  12. Verschließe nun die Lücke in der Innentasche und falte sie anschließend in Form.

Es fehlt nur noch der Taschengurt und das Einzelstück ist startklar!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln!