Be my Valentine!

Der Tag der Liebe steht vor der Tür und der Schwarm in der Schule hat keine Ahnung wie toll du ihn findest. Dabei ist er der coolste Junge auf dem Pausenhof und hat immer die besten Sprüche parat. Zugeben das du in ihn verliebt bist? Nää, bloß nicht, das ist ja total peinlich. Wir haben eine bessere Idee: Statt einem Liebesgeständnis oder dem typischen „Willst du mit mir gehen“ Zettel bastelst du ihm eine coole  Valentinskarte und steckst ihm diese heimlich in die Jackentasche.

Wir zeigen euch heute wie man mit ein paar einfachen Schritten eine tolle Valentinskarte bastelt. Und wenn man nicht verliebt ist, dann freuen sich Mama und Papa oder die Großeltern auch riesig über eine selbstgebastelte Karte die Ihnen zeigt, wie lieb man sie hat.

Für die Karte brauchst du folgende Materialien:

  • 1 A4 Blatt
  • 1 Kartonbogen (21cm x 14,8cm)
  • Umschlag
  • Filzstift
  • Sprühkleber

… und dieses Werkzeug:

  • Farbdrucker
  • Cutter mit Cutterunterlage
  • Lineal mit Metallkante (dann schneidest du dir dein Lineal mit dem scharfen Messer nicht kaputt)

 

Und so geht’s:

  1. Öffne die Grafik und druck sie auf einen A4 Bogen aus weißem Papier.
  2. Schneide deinen Ausdruck in der Mitte auseinander. Jetzt hast du den rosa und den grauen Ausdruck.
  3. Benetze den Kartonbogen mit Sprühkleber und drücke die graue Grafik auf die Pappe.
  4. Schau dir den Ausdruck genau an. Erkennst du die Linien? Sie sind zum Teil durchgezogen oder gestrichelt. Schneide mit dem Cutter die durchgezogenen Linien ein und falte jeden entstandenen Papierstreifen dann entlang der gestrichelten Kante.
  5. Jetzt braucht es nur noch eine schicke Rückseite. Schnapp dir den rosa Ausdruck und klebe ihn mit Sprühkleber auf.

Fertig ist deine Karte!

 

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim BASTELN!

 

Hier geht’s zur Vorlage-Love!